Fallstudie

J. Knipper and Company, Inc.

Stratus ermöglicht "Always-on"-Marketinglösungen für die Gesundheitsbranche

Seit 1986 ist J. Knipper and Company, Inc. in der gesamten Pharmabranche für die Entwicklung und Bereitstellung intelligenter, effektiver und effizienter kommerzieller Lösungen bekannt. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Gesundheitsmarketing-Dienstleistungen an, die von Direktmarketing und Probenahme bis hin zu Datenanalysen und webbasierten Anwendungen reichen. Über seine Wurzeln im Direktmarketing und der Probenverteilung hinaus bietet Knipper mit MyPharmaSuite™ auch innovative Lösungen für die Herausforderungen im Vertrieb und Marketing, darunter MyPharmaRep.com™ (eine Online-Lösung für nicht-personenbezogene Markenwerbung und die Abdeckung unbesetzter Gebiete), MySampleCloset.com™ (ein papierloses Online-Bestellsystem für Proben) und MyRepCenter.com™ (ein webbasiertes Bestellsystem für den Außendienst).

Mit Sitz in Lakewood, New Jersey, hat Knipper stark in seine physische und Dateninfrastruktur investiert, um seinen Kunden aus der Pharmaindustrie das gleiche Maß an FDA-Einrichtungen, Verfahren, Überprüfungen und Qualität zu bieten, das sie für die Herstellung ihrer Produkte aufwenden. Das Unternehmen verfügt derzeit über eine Fläche von 270.000 Quadratfuß, davon 12.000 Quadratfuß für gekühlte Artikel und 7.500 Quadratfuß für kontrollierte Substanzen, zusammen mit einer fortschrittlichen data center. Mit seiner neuen Infrastruktur und der Software-as-a-Service (SaaS)-Produktsuite war es für Knipper entscheidend, eine Lösung zu haben, die die 24/7/365-Verfügbarkeit bietet, die für die sichere Handhabung von Anwendungshosting, Datenbankmanagement und Unternehmensdiensten erforderlich ist.

Schnelle Fakten

Lösungsprofil

  • Dienstleistungen im Gesundheitsmarketing, die von Direktmarketing und Stichproben bis hin zu Datenanalysen und webbasierten Anwendungen reichen
  • Stellt sicher, dass das Lagerverwaltungssystem und die Webanwendungen jederzeit verfügbar und einsatzbereit sind, mit geringerem Overhead und höherem ROI
  • Erfüllt FDA-Konformität, um den Verlust von gekühlten Proben zu verhindern
  • Gewährleistet ein hohes Maß an Kundenservice und verhindert Umsatzverluste, wenn Ärzte oder Vertriebsmitarbeiter keine Bestellungen aufgeben können, weil die Webanwendungen nicht verfügbar sind

Produkte

  • Stratus® everRun® Software
  • Dell PowerEdge R900-Server
  • Microsoft® SQL Server™

Die Situation

Die Webanwendungen von Knipper, MyRepCenter.com™, MyPharmaRep.com™ und MySampleCloset.com™, die mit einigen der größten Pharma- und Biotech-Unternehmen der Branche zusammenarbeiten, müssen rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr verfügbar sein, um Kundenbestellungen zu erleichtern, Informationen zu verarbeiten und Berichte für Vertriebsmitarbeiter und Ärzte zu erstellen, einschließlich Proben für rezeptfreie, verschreibungspflichtige und kontrollierte Substanzen.

"Wir haben mehrere kundenorientierte Webanwendungen, die es Ärzten ermöglichen, Produkte zu bestellen, und Vertriebsmitarbeitern die Möglichkeit geben, Muster zu bestellen und auf Produktliteratur zuzugreifen. Es ist extrem wichtig, dass diese Webanwendungen rund um die Uhr und 365 Tage die Woche verfügbar sind. Viele der Außendienstmitarbeiter und Ärzte, für die unsere Produkte bestimmt sind, bestellen mitten in der Nacht, früh am Morgen und zu jeder Tageszeit", sagt Marc Gerardi, Web-Systemingenieur bei Knipper.

Knipper bewältigt erfolgreich zwei spezifische Risiken auf hohem Niveau, die eine kostengünstigere, weniger zeitaufwändige technische Lösung erfordern:

  1. FDA-Nichtkonformität und Verlust von gekühlten Proben, wenn das Managementsystem ausfällt.
  2. Kopfschmerzen beim Kundenservice und Umsatzverluste, wenn Ärzte oder Vertriebsmitarbeiter keine Bestellungen aufgeben können, weil die Webanwendungen nicht verfügbar sind.

Zuvor nutzte Knipper automatische Systemzustandsüberprüfungen mit Tools von Drittanbietern, um diese Ausfallrisiken zu kontrollieren. "Es war ein zeitaufwändiger manueller Prozess der Systemwiederherstellung, der dediziertes Überwachungspersonal und eine schnelle Gruppenreaktion erforderte, um Probleme zu entschärfen, wenn sie auftraten", sagt Tony Quintenz, Director of Network Services bei Knipper.

Daher musste die neue Lösung ein Höchstmaß an Automatisierung, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit aufweisen.

Die Lösung

Nach der Evaluierung verschiedener Hochverfügbarkeitslösungen waren sich die IT-Manager von Knipper einig, dass die Stratus® everRun® Software einfacher zu implementieren war und ein höheres Maß an Effizienz bieten würde.

Knipper entschied sich für die Software Stratus everRun , die auf Standard-Dell-Servern läuft, um zu gewährleisten, dass seine kritischen Anwendungen, einschließlich des Lagerverwaltungssystems und der Webanwendungen, jederzeit verfügbar und betriebsbereit sind, und zwar mit einem geringeren Overhead und einem höheren ROI. Stratus everRun wird verwendet, um viele der Produktionsumgebungen von Knipper vor Ausfallzeiten zu schützen, darunter mehrere Dell PowerEdge R900-Server mit Microsoft SQL Server. Knipper kaufte, installierte und konfigurierte die everRun Software schnell und einfach.

"Wir haben uns für everRun entschieden, weil es das beste Gesamtpaket bot. everRun bot eine Echtzeit-Synchronisation, was für unseren 24/7/365-Betrieb entscheidend ist, es ist kostengünstig und erforderte nur minimale Schulungen für unsere Mitarbeiter. Ein weiterer überzeugender Faktor war die einfache Implementierung; wir waren innerhalb weniger Stunden, nicht Tage, eingerichtet", sagt Quintenz.

Es ist ein großartiges Produkt. Wir sind jetzt in der Lage, unser hohes Maß an Redundanz, Zuverlässigkeit und webbasierten Produkten und Unternehmensdiensten auf die kostengünstigste und effizienteste Weise aufrechtzuerhalten."
Tony Quintenz
Director of Network Services J.Knipper Company, Inc.

Die Ergebnisse

Seit Knipper die Implementierung von Stratus everRun abgeschlossen hat, haben seine Unternehmensumgebungen, einschließlich des Lagerverwaltungssystems und der Client-bezogenen Webanwendungen, trotz geplanter und ungeplanter Ereignisse ein Höchstmaß an Verfügbarkeit aufrechterhalten.

"Es ist ein großartiges Produkt, wir sind jetzt in der Lage, unser hohes Maß an Redundanz, Zuverlässigkeit und webbasierten Produkten und Unternehmensdiensten auf die kostengünstigste und effizienteste Weise aufrechtzuerhalten", fügt Gerardi hinzu.

Nachdem Knipper die Vorteile der Disaster Recovery und des Datenschutzes durch die Unterstützung seiner kritischen Anwendungen mit everRun erkannt hat, plant das Unternehmen, den Einsatz für weitere Webanwendungen und andere Lösungen zu erweitern. "Wenn wir mehr unserer Dienste im Web ausbauen und zusätzliche Optionen für Kunden anbieten, werden wir uns für den kontinuierlichen Schutz, den wir benötigen, an everRun wenden."

Verwandte Dokumente

Nach oben blättern