Kurzdarstellung der Lösung

OPC-Server für VMware

Standardisierung für die industrielle Automatisierung

Stratus unterstützt den Open Platform Communications (OPC)-Standard, um sicherzustellen, dass Stratus ftServer®, die auf VMware laufen, ein integraler Bestandteil Ihrer Industrial Automation (IA)-Infrastruktur sind und die Interoperabilität mit anderen geschäftskritischen Anwendungen weiter ausbauen.

Hauptvorteile

  • Eine einfache, intuitive Ansicht des Stratus ftServer als immer eingeschaltetes Gerät innerhalb einer industriellen Automatisierungsumgebung
  • Die Möglichkeit, über einen Link zur Management-Konsole Stratus vom Gesamtzustand des Servers bis zum Status einzelner Komponenten aufzuschlüsseln
  • Unterstützung sowohl für OPC UA als auch für OPC DA oder Classic

Der Stratus OPC Server stellt die Stratus ftServer als verwaltetes Gerät innerhalb Ihrer HMI (Human Machine Interface) dar. Er liefert dem Betriebs- und Wartungspersonal schnell und einfach aktuelle Status- und Zustandsinformationen zu ihren industriellen Anwendungsservern - direkt über ihre normalen Betriebsbildschirme und Softwareanwendungen.

Die einzigartige fehlertolerante Architektur von ftServer bedeutet, dass Automatisierungstechniker und Ingenieure immer den Status ihrer ftServer kennen, selbst im Falle eines Fehlers.

Der Stratus OPC Server läuft als virtuelle Maschine einer Standard ftServer Management-Appliance in Ihrer VMware-Umgebung. Er unterstützt den aktuellsten Unified Architecture (UA)-Standard für OPC, der sicherer ist und eine höhere Leistung als OPC DA oder Classic bietet. Für Umgebungen mit einer HMI, die OPC DA oder Classic erfordern, enthält das ftServer OPC-Paket einen Proxy-Server, der von UA nach DA konvertiert.

Über OPC

OPC ist der am weitesten anerkannte und angenommene Interoperabilitätsstandard für den sicheren und zuverlässigen Austausch von Daten über eine Vielzahl von Plattformen im Bereich der industriellen Automatisierung. Er ist plattformunabhängig und gewährleistet den nahtlosen Informationsfluss zwischen Geräten verschiedener Hersteller. OPC wird von allen wichtigen HMI-Software-, Steuerungssystem- und Industrieautomatisierungs-Softwarepaketen unterstützt. Die OPC Foundation ist verantwortlich für die Pflege und Weiterentwicklung dieses Standards.

Komponenten und Funktionalität

Das Paket Stratus OPC-Server für VMware besteht aus zwei Komponenten - dem OPC-Server und der OPC-Proxy-Software.

OPC UA Server-Komponente

Der OPC-Server befindet sich innerhalb der Management-Appliance und wird auf jeder ftServer installiert, die überwacht werden muss. Der OPC-Server verwendet minimale ftServer CPU- und Speicherressourcen. Er liefert Benachrichtigungen über den gesunden/ungesunden Zustand für jedes ftServer. Der Gesundheitszustand der ftServer wird überprüft, indem der Zustand ihrer Duplex-CPUs, IOs und Sensoren in einminütigen Intervallen kontinuierlich überprüft wird. Ein ungesunder Zustand wird angezeigt, wenn etwas bewirkt, dass die ftServer von ihrem normalen Duplex-Betriebsmodus in den Simplex-Modus wechselt. Dies könnte durch eine ausgefallene Komponente, einen Plattenfehler oder eine der mehreren hundert Diagnosen, die ständig laufen, verursacht werden. Trotz des Simplex-Modus und des ungesunden Zustands arbeiten die Anwendungen auf ftServer ohne Ausfallzeiten und Datenverlust weiter. Eine ftServer zu reparieren bedeutet, sie wieder in den normalen Duplex-Betriebsmodus zu versetzen. Und durch Auswahl eines benutzerkonfigurierten HMI-Links zur spezifischen ftServer Wartungskonsole kann der Bediener weitere Details zu den Diagnoseergebnissen anzeigen lassen.

Der Stratus OPC Server unterstützt nur Ihre Data Access Spezifikation. Einige Clients unterstützen die Erstellung eigener benutzerdefinierter Ereignisse/Alarme auf der Grundlage der vom Server bereitgestellten Daten. Solche Ereignisse/Automatisierungen werden vom Betreiber bereitgestellt.

UA Proxy

OPC UA Proxy Software-Komponente

Wenn Ihr Bediengerät OPC DA oder Classic verwendet, ist eine zusätzliche Komponente, die UA-Proxy-Software, erforderlich. Diese Software muss auf demselben Microsoft® Windows® -System installiert werden, auf dem sich der Client befindet, und muss so konfiguriert werden, dass sie sich mit dem OPC-Server von ftSerververbindet. Ein einzelner Proxy kann für mehrere ftServer OPC-Server konfiguriert werden.

Netzwerk des Automatisierungssystems

Verwandte Dokumente

Nach oben blättern