Fallstudie

Frigoscandia SPA

Führender italienischer Tiefkühlkost-Distributor vertraut auf Stratus' ALWAYS-ON SOFTWARE, um SLAs zu erfüllen und Marktanteile zu steigern

Frigoscandia SPA liefert jedes Jahr 17 Millionen Kartons Tiefkühlkost auf den italienischen Markt. Zu ihren Kunden zählen alle führenden Supermärkte des Landes, die höchste Servicequalität erwarten. Im Vertrauen auf seine Fähigkeit, seinen Marktanteil zu vergrößern, investierte das Unternehmen in neue Räumlichkeiten und wusste, dass es auch seine IT-Infrastruktur aktualisieren musste, um seine Anforderungen an ständige Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung zu erfüllen.

Frigoscandia SPA hatte zwei verschiedene Datenzentren auf seinem Gelände, die 1000 m voneinander entfernt waren. Diese Rechenzentren waren für alle kritischen Anwendungen von Frigoscandia SPA verantwortlich - Lieferkette, Logistik, Sprachaktivierungssoftware (die es den Mitarbeitern ermöglichte, innerhalb der Kühlräume zu arbeiten, ohne ihre Hände zu benutzen) und Zahlungen.

Der ursprüngliche Ansatz des Unternehmens zur Erzielung von Fehlertoleranz war eine Microsoft® -Cluster-Lösung mit Fujitsu-Speicher in jedem data center , die eine synchrone Replikation ermöglichte. Frigoscandia SPA hatte jedoch anhaltende Probleme mit diesem Ansatz, die hauptsächlich mit der Replikation, der Anzahl der benötigten physischen Server und der Komplexität der Verwaltung zusammenhingen.

Die Herausforderung

Besorgt über die Probleme, die sie mit ihrer bestehenden Cluster-Lösung hatten, wandte sich Frigoscandia SPA an ACME Consulting, um eine Alternativlösung zu finden, die ihre Wachstumspläne und aggressiven SLAs besser unterstützen würde. ACME wurde beauftragt, eine Lösung zu finden, die es Frigoscandia SPA ermöglichen würde, die beiden getrennten Datenzentren für die Notfallwiederherstellung aufrechtzuerhalten, die gesamte Infrastruktur zu virtualisieren, um die Anzahl der erforderlichen Server zu reduzieren, und die einfach zu implementieren und zu verwalten wäre.

Darüber hinaus musste sichergestellt werden, dass die Anwendungen robuster und immer eingeschaltet waren. Für Frigoscandia SPA würde selbst eine Minute Ausfallzeit die Versorgung ihrer Kunden mit Lebensmitteln ernsthaft beeinträchtigen. Und es gab gesetzliche Anforderungen, die ebenfalls eingehalten werden mussten.

ACME prüfte eine Reihe von Lösungen verschiedener Anbieter - sowohl hardware- als auch softwarebasiert - gegen die Kriterien der Frigoscandia SPA, um die ultimative Lösung zu finden.

"Die Installation von everRunhat uns erhebliche Vorteile gebracht: Wir konnten unsere gesamte IT-Infrastruktur virtualisieren und gleichzeitig sicherstellen, dass unsere Anwendungen stabiler und immer verfügbar sind, und unsere Backup- und Wiederherstellungsvorgänge vereinfachen."
Daniele Revelant
IT-Manager, Frigoscandia SPA

Die Lösung

Nach einer Evaluierung aller Lösungen kamen ACME und Frigoscandia SPA überein, dass die Software Stratus everRun® Enterprise die einzige Lösung ist, die alle Anforderungen von Frigoscandia SPA erfüllen kann. Darüber hinaus würde sie auch die Verwendung von Standard-x86-Servern ermöglichen, so dass eine teure kundenspezifische Hardwarelösung nicht erforderlich wäre.

ACME virtualisierte die gesamte Infrastruktur durch die Installation von zwei Standard-x86-Servern, auf denen everRun läuft, während zwei physische Domain-Controller (einer in jedem Raum) beibehalten wurden. Durch die Aufrüstung der Links zwischen den Rechenzentren, die 10GB-Links für jedes Paar ermöglichten, konnten sie die beiden getrennten Rechenzentren beibehalten. everRun läuft auf Standard-Fujitsu RX300S8-Servern mit 2 CPU 10-Core (Intel® Xeon® CPU E5-2660 v2 @ 2,20GHz) und 96GB RAM. Jeder Server verfügt außerdem über zwei 10-GB-Schnittstellen, die sie über redundante Switches mit dem Client-Netzwerk verbinden.

Die Ergebnisse

Mit der Installation von everRun ist es gelungen, die gesamte IT-Infrastruktur von Frigoscandia SPA zu virtualisieren und die Anzahl der benötigten Server zu reduzieren. Das System war einfach zu installieren (in weniger als einer halben Stunde, sobald die Rechenzentren fertig waren), es war einfach zu warten und zu verwalten und hat die Backup- und Wiederherstellungsvorgänge von Frigoscandia SPA erheblich vereinfacht.

everRun hat Frigoscandia SPA mit der ständigen Verfügbarkeit ausgestattet, die erforderlich ist, um die Kundenzufriedenheit in der gesamten Lieferkette zu gewährleisten und den Marktanteil weiter auszubauen.

"everRun war einfach zu installieren - weniger als eine halbe Stunde, sobald die Rechenzentren bereit waren - und ist einfach zu warten."
Andrea Garattini
Lead Consultant, ACME Consulting

Über ACME Consulting

ACME Consulting wurde im Februar 2000 als Beratungsunternehmen im IT-Bereich gegründet. ACME bietet komplette, integrierte Lösungen für Unternehmen an, die ihre IT-Infrastruktur erneuern und aufrüsten wollen. Die Erfahrung von ACME, sowohl als Trainer als auch als Berater, ermöglicht es, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die den Bedürfnissen eines Kunden entsprechen. Die Mitarbeiter von ACME aktualisieren ständig ihr Wissen und das Unternehmen ist stolz auf die kontinuierlichen Leistungen seiner Mitarbeiter und die Aufrechterhaltung der hohen Zertifizierungsniveaus, die von großen IT-Unternehmen anerkannt werden. ACME Consulting ist ein Stratus Partner, ein Microsoft Silver Partner und ein VMware® Professional Partner.

Mehr Informationen finden Sie unter www.acmeconsulting.it.

Über Stratus Technologien

Die Lösungen vonStratus Technologies ermöglichen den schnellen Einsatz von Always-on-Infrastrukturen, von Unternehmensservern bis hin zu Clouds, ohne dass Ihre Anwendungen geändert werden müssen. Stratus Produkte (Software und Server) in Kombination mit Stratus Mitarbeitern ermöglichen es den Kunden, Ausfallzeiten zu verhindern, bevor sie entstehen, und so eine unterbrechungsfreie 24/7/365-Performance der wesentlichen Geschäftsabläufe zu gewährleisten.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.stratus. com.

Verwandte Dokumente

Nach oben blättern