Broschüre

C-Kur mit everRun

Kontinuierliche und hochverfügbare Virtualisierungssoftware für C-Cure-Zugangskontrollsysteme

Software House bietet verschiedene Methoden an, um eine maximale Betriebszeit für ein C-CURE®-System zu gewährleisten. Bei der Evaluierung einer Lösung muss der Endbenutzer die Kosten und die Komplexität des Systems mit seinen "Return to Operation"- (RTO) und Verfügbarkeitsanforderungen abwägen.

Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit für kritische Sicherheitsinfrastruktur

Traditionell sahen sich Unternehmen mit den Kosten und der Komplexität einer Verfügbarkeitslösung konfrontiert, um ihre Sicherheitsinfrastruktur am Laufen zu halten. Um die Verfügbarkeit einfach und kostengünstig zu erreichen, hat sich Software House für eine Verfügbarkeitslösung entschieden, die ein Höchstmaß an Verfügbarkeit zu einem ähnlichen Preis wie Backup- und Failover-Lösungen bietet.

Hauptvorteile

  • Gewährleistet Geschäftskontinuität und Datenintegrität, indem C-Cure-Systeme einfach und kostengünstig betrieben werden können.
  • Bietet kostengünstige und effiziente Verfügbarkeit mit zwei standardmäßigen x86-Servern und Speicherplatz Ihrer Wahl in einem benutzerfreundlichen Produkt. Andere Methoden zur Erzielung von Verfügbarkeit erfordern zusätzliche Server, teure Speicheroptionen und ein separates Virtualisierungsprodukt.
  • Einfache Installation ohne Änderungen an den Anwendungen oder spezielle IT-Kenntnisse - ideal für entfernte Standorte
  • Validiert für den Betrieb mit C-Cure 9000 und C-Cure 800/8000

GeteilteSite®

SplitSite, ein integriertes everRun Add-on, bietet metroweite Offsite-Anwendungsverfügbarkeit über geografisch getrennte Standorte mittels synchroner Replikation. Diese Funktion ist sowohl in everRun Enterprise als auch in everRun Express zu einem Festpreis erhältlich.

Split-Site-Konfigurationen sind auf 10 ms Round-Trip-A-Link-Latenzzeit für hochverfügbare VMs und 2 ms Round-Trip-A-Link-Latenzzeit für VMs mit kontinuierlicher Verfügbarkeit beschränkt. Eine Trennung von bis zu 10 km (unter Verwendung von 1000BASE-LX) ist eine übliche A-Link-Netzwerktopologie, die die Latenzanforderungen für die meisten Implementierungen erfüllen kann.

Die Verwendung von Quorum ist für SplitSite-Konfigurationen erforderlich, um vor Datenverlusten (aufgrund von Split Brain) zu schützen und um VMs sicher zu ermöglichen, automatisch zu starten, wenn ein zweiter everRun physischer Computer (Knoten) oder Standort ausgefallen ist. Die Quorum-Verfügbarkeit wird verbessert, wenn das Quorum an einem dritten Standort platziert wird und ein geeignetes Quorum-Netzwerkdesign implementiert wird.

Für den korrekten Einsatz von SplitSite ist eine spezielle Schulung oder professionelle Unterstützung erforderlich, und für den technischen Support einer SplitSite-Konfiguration ist eine SplitSite-Lizenz erforderlich.

SplitSite

ARCServe

ARCServe, ein Disaster-Recovery-Add-on eines Drittanbieters, das eine asynchrone Replikation über ein WAN verwendet, kann entweder als ergänzendes Produkt zu everRun oder zwischen zwei einzelnen Maschinen an zwei Standorten ohne everRun an einem der beiden Standorte verwendet werden. Dieses Produkt wird für drei verschiedene Konfigurationen lizenziert:

ARCServe-Lizenzen:

  1. Virtuelle Maschine zu virtueller Maschine (V2V): Ein everRun -System an jedem Standort mit ARCServe, das DR zwischen diesen Standorten bereitstellt. Dies ist die kostengünstigste Lizenz, da der Kunde everRun an beiden Standorten nutzt.
  2. Virtuelle Maschine zu primärer Maschine (V2P): everRun läuft auf dem primären Standort und eine einzelne Maschine am DR-Standort
  3. Primärmaschine zu Primärmaschine (P2P): Eine einzelne Maschine am primären und am DR-Standort. Dies ist die kostenintensivste Lizenz, da der Kunde keine everRun in der Lösung hat.

Die zweite Konfiguration und Lizenz ist die gebräuchlichste - sie kombiniert die Leistung der kontinuierlichen Verfügbarkeit für den lokalen Schutz mit der branchenführenden Technologie der kontinuierlichen Datenreplikation, um die Anforderungen an ein externes Disaster Recovery zu erfüllen. everRun mit ARCServe hilft sowohl großen als auch kleinen IT-Organisationen, das gesamte Spektrum der Bedrohungen für die Anwendungsverfügbarkeit mit einer einzigen, einheitlichen Lösung zu bewältigen und vereinfacht so ein komplexes und vielschichtiges Problem.

Zusammen mit everRun sorgt C-CURE dafür, dass Ihre Kundenumgebungen immer sicher und immer betriebsbereit sind.

Über Stratus

Stratus Technologies ist der führende Anbieter von infrastrukturbasierten Lösungen, die dafür sorgen, dass Anwendungen in der heutigen "Always-on"-Welt kontinuierlich laufen. Stratus ermöglicht die schnelle Bereitstellung von "Always-on"-Infrastrukturen - von Unternehmensservern bis hin zu Clouds - ohne Änderungen an den Anwendungen. Stratus' flexible Lösungen - Software, Plattform und Services - verhindern Ausfallzeiten, bevor sie entstehen, und gewährleisten die ununterbrochene Leistung wichtiger Geschäftsabläufe.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie stratus. com

Um mehr über Software House zu erfahren, besuchen Sie swhouse.com

Verwandte Dokumente

Nach oben blättern